Meerblick im Ostsee Apartement

Das Reizvollste an winterlichen Ostsee Urlauben im schönen Kaiserbad Kühlungsborn ist wohl das fehlende Laub – hat man doch auf einmal Meerblicke, wo vorher Blattwerk die Sicht auf den Strand versperrte!

Nun gut, wer in der Villa Löwenstein seine Ferien verbringt, der klagt da auf hohem Niveau. Die im Jahre 2014 bis ins letzte Detail hochwertig und mit Liebe restaurierte Villa ist ja nur 50 Schritte von der See entfernt. Insofern kann man sich nicht über mangelnden Seeblick beklagen. Auf dem Weg zum Bäcker, abends in ein Restaurant oder mal auf einen Blick in die Kunsthalle, eigentlich geht man immer am Strand entlang.

Das Ostsee Apartement im zweiten Stock der Villa ist zur Seeseite gelegen, sodass man schon bei einem gemütlichen Frühstück zu zweit die Ostsee fest im Blick haben kann. Da kann sich so ein Frühstück schon mal in die Länge ziehen, vor allem, wenn man auch noch mit wenigen Handgriffen den Kamin angestellt hat und sich die wohlige Wärme des prasselnden Feuers verbreitet. Das ist ja das Schöne an Urlauben in der eigenen Ferienwohnung, man bestimmt die Frühstückszeiten selbst und wenn man möchte auch gern jeden Tag anders. Glücklicherweise hat man bei der Restaurierung der Villa Löwenstein darauf geachtet, dass sich der Urlauber auch dann noch wohlfühlt, wenn er nicht mehr im Strandkorb am Ostsee Strand sitzt. Viele Ausstatter von Ferienwohnungen legen den Schwerpunkt auf sogenannte „Zweckmäßigkeit“ in der Annahme, dass die Urlauber sich eh die meiste Zeit draußen aufhalten. Doch bei der Villa Löwenstein ging man zu Recht davon aus, dass auch Urlauber in der Nebensaison kommen werden und da macht es den Urlaub dann schon schöner, wenn die Ausstattung nicht bloß zweckmäßig, sondern eben hochwertig ist.

Und selbst an den langen, sonnigen Sommertagen der Hochsaison rundet es den Tag irgendwie schöner ab, wenn man im Ostsee-Appartement erst auf dem schönen Balkon mit Südwest Ausrichtung sitzt und sich dann in einem Schlafzimmer zur Ruhe legt, dass dem Ambiente sozusagen die Krone aufsetzt. Was für einen Urlaub im Kaiserbad ja dann auch irgendwie passend erscheint.